Copyright 2017 - Custom text here

Die ABC-Ausbildung im Landkreis Saarlouis

In der Feuerwehr-Dienstvorschrift 500 “Einheiten im ABC-Einsatz” (FwDV 500) werden taktische Regeln festgelegt, die bei Einsätzen mit Gefahrendurch radioaktive Stoffe und Materialien (A–Einsatz), biologische Stoffe und Materialien (B–Einsatz) und chemische Stoffe und Materialien (C–Einsatz) zu beachten sind. Hierdurch sollen die Einsatzkräfte der Feuerwehr befähigt werden, Stoffe, von denen bei Herstellung, Verwendung, Lagerung und Transport besondere Gefahren ausgehen können, zu erkennen und den Gefahren mit geeigneten Maßnahmen entgegenzuwirken.

Für die Feuerwehren des Saarlandes gilt auch das "Saarländisches Hilfeleistungskonzept für den ABC-Einsatz - Dekontamination im ABC-Einsatz -" Dieses Konzept zur Dekontamination bei der Feuerwehr im ABC-Einsatz im Saarland ist als Rahmenrichtlinie zu verstehen. Sie soll das kreisübergreifende problemlose Zusammenarbeiten der Feuerwehreinsatzkräfte zur Durchführung von Dekontaminationsmaßnahmen ermöglichen.

Jeder Anwender muss bei der Umsetzung dieses Konzeptes die materielle, und personelle Leistungsfähigkeit der jeweiligen Feuerwehreinheiten berücksichtigen. Grundsätzlich sind bei allen Feuerwehreinsätzen die Grundsätze der Einsatzstellenhygiene, wie unter 3.1 in diesem Konzept aufgeführt, zu berücksichtigen. Bei Einsätzen mit hoher Gefährdungsstufe wie z.B. bei den Gefahrengruppen IIIA, IIIB und IIIC nach FwDV 500, ist auch für die Dekontamination Expertenwissen einzuholen. Dies kann z.B. über sachverständige Mitarbeiter der Feuerwehr, anderer Behörden, des Betreibers oder Eigentümers oder aber – gerade bei Einsätzen mit chemischen Stoffen – auch über TUIS (Transport-Unfall- Informations- und Hilfeleistungssystem der chemischen Industrie) erfolgen.

Auf Basis der "FwDV 500" und die Rahmenrichtlinie "Saarländisches Hilfeleistungskonzept für den ABC-Einsatz - Dekontamination im ABC-Einsatz -" führt der Landkreis Saarlouis seine ABC-Ausbildung durch. Für alle Feuerwehren des Landkreises werden auf Kreisebene Lehrgänge für ABC-Erstmaßnahmen angeboten. Die Führungskräfte der Feuerwehren werden in diese Ausbildung integriert und besonders für Führungsaufgaben im ABC-Einsatz geschult.

Der ABC-Zug des Landkreises Saarlouis setzt sich aus Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren Saarlouis und Dillingen zusammen. Zusätzlich wird die jeweilige örtliche Feuerwehr zur Durchführung "unaufschiebbarer Erstmaßnahmen" herangezogen.

 

Ausbildungs-und Einsatzunterlagen

 

Musterausbildungspläne für die ABC-Ausbildung im Landkreis Saarlouis

- Erstmaßnahmen bei ABC-Gefahren

- Erstmaßnahmen bei ABC-Gefahren Gruppenführer/Zugführer

    

ABC-Gefahrenabwehr - Landesfeuerwehrschule Saarland

 

Der ABC-Zug der Feuerwehren des Landkreises Saarlouis

ABC-Einsatzhandbuch der Freiwilligen Feuerwehr Saarlouis

   

FwDV 2 Ausbildung der Feuerwehren Stand: Januar 2012

FwDV 2 Erläterungen Stand: Januar 2012

FwDV 500 Einheiten im ABC-Einsatz Stand: Januar 2012

FwDV 500 Erläuterungen Stand: Januar 2012

    

vfdb Merkblätter des Referats 10

vfdb Richtlinien des Referats 10

     

GSBL - Gemeinsamer Stoffdatenpool Bund / Länder

Gefahrstoffschnellauskunft des Umweltbundesamtes